newback1Griechenland ist mit seinem traumhaften Mittelmeerklima, seinen vielen umwerfend schönen Inseln und Stränden sowie seinen fantastischen kulinarischen Genüssen schon lange eines der beliebtesten Ferienländer Europas. Griechenland ist ein wahres Paradies.

Vielleicht haben sich gerade deswegen die Götter den Griechischen Berg Olymp zu ihrer Heimstatt gewählt. Doch auch jenseits des göttlichen Berges ist Griechenland ein Traumziel für Urlauber. Die Griechischen Inseln etwa sind wahre Kleinode des Mittelmeers.  

 Ionisches Meer

Io, Tochter des Flussgottes Inachos und Geliebte Zeus, gab diesem Revier ihren Namen.
Die Ionischen Inseln bieten in ihrer Vielfalt für jeden Segel-Urlauber ein „göttliches“ Abenteuer. Die 6 Hauptinseln sind Korfu, Paxi, Lefkas, Ithaka, Kefalonia und Zakynthos.

Zwischen dem Griechischen Festland und dem Italienischen Stiefel liegend waren die Inseln Schauplatz zahlreicher Seeschlachten und Mythen und sind nun beliebtes Ziel für den Segeltörn. Geschichte wird hier lebendig. Römer, Byzantiner, Venezianer und Türken hinterließen ihre Spuren und die Ruinen, einst stolze Burgen, sind mit bunten Wildblumen überwachsen. Die Inseln sind mit üppiger Vegetation überzogen, Pinienwälder wechseln sich mit Weingärten ab, Felsbuchten mit feinen Sandstränden, die oft nur über See erreichbar sind. Die Region bietet ein abwechlungsreiches Angebot für die ganze Crew.
 
Wegen der guten Wetterverhältnisse eignen sich die ionischen Inseln mit ihren kleinen Fischerhäfen und glasklaren Buchten vorzüglich für einen traumhaften Segelurlaub.

WP achtergrond